Unsere Stimme für Mehr vom Leben

Unserer Allianz für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol haben sich bereits viele Steirerinnen und Steirer angeschlossen. Sie alle haben unsere Unterstützungserklärung unterschrieben und setzen sich dafür ein, das Leben bewusst zu genießen.

Unterschreiben auch Sie und tragen so dazu bei, dass die gefährlichen Folgen von übermäßigem Alkoholkonsum in der Steiermark reduziert werden!

© Julian Koch

 

„Das Leben ist zu kurz, um es betrunken zu erleben und mit Kater den Tag zu verschlafen. Ich möchte lieber was positives bewirken, bewusst leben und mich an schöne Konversationen erinnern können.“

Klara Fuchs, Fitness-Bloggerin

 

 

„VIVID beteiligt sich am Aktionsplan Alkoholprävention durch suchtvorbeugende Fortbildungen, in denen Menschen dabei unterstützt werden mit den Herausforderungen des Lebens konstruktiv umzugehen. So braucht es Alkohol nicht als Problemlöser.“ 

Claudia Kahr, Geschäftsführerin von VIVID – Fachstelle für Suchtprävention Steiermark

 

 

 

„Katzerl und Haserl statt Flascherl und Glaserl“

Alf Poier, Kabarettist

 

 

 

„Weil uns die Gesundheit und der Schutz der Jugend sehr am Herzen liegt. Es soll  mehr Lebensqualität geben.“

Maria Huber, Tankstelleninhaberin

 

 

 

Erich Riegler, Landesobmann des Steirischen Blasmusikverbands hat einen Gastbeitrag auf unserem Blog geschrieben: Hier geht’s zum Artikel.

 

 

 

 

„Im Berufsleben machen Dich nicht die Promille stark, sondern ein offener Geist und Deine offene Bereitschaft Neues zu lernen . Also riskiere keinen großen Rausch, sondern investiere in Deine geistige und körperliche Fitness .“

Herbert Paierl, Consultant

 

 

„In Österreich hat Alkohol als Genussmittel einen hohen gesellschaftlichen Stellenwert. Doch die Grenzen zwischen Genuss und Gefahr sind fließend. Deshalb ist es notwendig, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol ist – und was nicht. Aus dieser Motivation heraus unterstütze ich die Initiative Weniger Alkohol – Mehr vom Leben.“

Claus Raidl, ehem. Präsident der Österreichischen Nationalbank

 

 

„Nicht moralisieren ist gefragt – sondern sensibilisieren, informieren, motivieren“

Edith Hornig, Konsul

 

 

 

 

„Wir unterstützen betriebliche Gesundheitsförderung seit Jahren und Alkoholprävention ist aus unserer Sicht ein wichtiger Beitrag dazu.“


Mag. Karl Schneeberger, Leiter der Abteilung Arbeitnehmerschutz in der AK Steiermark

 

 

„Als Sozialpartner unterstützen wir alle Initiativen, die zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Fachkräfte und somit der Aufrechterhaltung unternehmerischer und volkswirtschaftlicher Produktivität beitragen. Präventionund Bewusstseinsbildung sind
beim Thema Burnout und Alkohol besonders wichtig.“


Andreas Herz, MSc, Vizepräsident der WKO Steiermark