Eine Gruppe von Frauen hat beim Ladies Run mitgemacht.
Starke Stimmen

Unsere Stimme für Mehr vom Leben

Unserer Allianz für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol haben sich bereits viele Steirerinnen und Steirer angeschlossen. Sie alle haben unsere Unterstützungserklärung unterschrieben und setzen sich dafür ein, das Leben bewusst zu genießen.

Mann steht vor einer Wand mit Fruchtsäften

Martin Stühlinger

Geschäftsführer von Qinta

„Ich will wissen, woher was kommt. Wo welche Note, welche Nuance ihren Ursprung hat. Weil ich glaube, dass guter Geschmack auf gutem Gewissen beruhen soll. Um dies in seiner Gesamtheit zu genießen, braucht es viele verschiedene Zutaten – aber sicher keinen Alkohol. Oft ist weniger mehr.”

https://www.qinta.at/

Foto von Mann vor einer Weinflasche

Roman Proschinger

Geschäftsführer Vinumis

„Wir können auch Alkohol trinken, ohne lustig zu sein! Oder umgekehrt 😉😉 Spaß beiseite: Österreich trinkt einfach immer noch zu viel, der Trend geht zwar nach unten, aber sehr langsam. Wir bieten Menschen, die keinen Alkohol mehr trinken wollen, dürfen oder können eine Alternative.“

https://www.vinumis.at/

Frau höheren Alters mit silbernem Anorak.

Irene Biricz

Verjus Shop

„Das alkoholfreie Angebot in der Gastro zu erweitern wäre ein mutiger Schritt. Nicht alle haben Mut. Danke der Initiative ,Weniger Alkohol – Mehr vom Leben‘ und den starken Stimmen zur Unterstützung. Wir arbeiten seit über 10 Jahren daran, unseren Verjus und die damit verbunden alkoholfreien Getränkealternativen salonfähig zu machen. Gut Ding braucht manchmal Weile…und mutige Partner wie euch!“

https://www.verjus-shop.com/shop/

Porträt eines Mannes mittleren Alters.

Alfred Uhl

Abteilungsleiter-Stv. des Kompetenzzentrum Sucht der Gesundheit Österreich GmbH und stellvertretender Studiengangsleiter des Doctoral Programme Psychotherapy Science an der Sigmund Freud Privatuniversität

„In vielen Ländern ist Alkoholkonsum gesellschaftlich, kulturell und traditionell verankert. Am moderaten und genussvollen Konsum von Alkohol ist bei gesunden Erwachsenen auch nichts auszusetzen. Insgesamt ist zu beobachten, dass die durchschnittlich pro Kopf konsumierte Menge an Reinalkohol in Österreich seit den 70er Jahren kontinuierlich sinkt. Dennoch trinken ca. 15% der österreichischen Bevölkerung Alkoholmengen, die ein hohes Suchtrisiko und eine massive Gefährdung der körperlichen Gesundheit darstellen, und weitere rund 15% trinken Alkohol in einem Ausmaß, das deutlich über jener Menge liegt, die man als weitgehend unbedenklich für die Gesundheit beurteilen kann. Es ist wichtig, die Bevölkerung für die Gefahren des übermäßigen Alkoholkonsums zu sensibilisieren und informieren. Schwierig dabei ist, dass jenes knappe Drittel der Bevölkerung, das Alkohol in gesundheitsgefährdendem Ausmaß trinkt, durch breitgestreute Aufklärungskampagnen kaum zu erreichen ist. Für diese Gruppe ist ein Bündel an gezielten und kontinuierlich angebotenen Maßnahmen im gesamten Gesundheits- und Sozialbereich notwendig, die weit über punktuelle öffentlichkeitswirksame Präventionskampagnen hinausgehen.“

https://www.researchgate.net/profile/Alfred-Uhl

Foto eines Mannes mittleren Alters mit dem Namen Bernd Menzl.

Bernd Menzl

Geschäftsführer von Raureif

„Als ich 2016 mit Raureif an den Start gegangen bin, wurde ich teilweise noch von Gastronom*innen belächelt. Sie meinten, dass Gäste nicht bereit wären, mehr Geld auszugeben, wenn es im Prinzip ’nur Saft‘ ist. Es war nicht leicht, aber ich war und bin davon überzeugt und positionierte Raureif weiterhin als alkoholfreien Speisenbegleiter. Einige Partner*innen haben das Potenzial ebenfalls erkannt und sind nun langjährige und treue Kund*innen. Und siehe da: Der Trend zu alkoholfreien und alkoholreduzierten Getränken hat in den letzten Jahren für einen bemerkenswerten Wandel gesorgt – was mich und meine Firma stark bestärkt. Dank Initiativen wie ,Weniger Alkohol – Mehr vom Leben‘ gibt es für Produzent*innen wie mich nun eine würdige Plattform.“

https://rau-reif.at/

Frau mittleren Alters grinst und trägt ein weißes Shirt.

Maria Gross

Winzerin und Produzentin von Flein

„Ich habe das wunderbare Glück, Mutter von vier Kindern zu sein. Beginnt man zu rechnen, wird klar, dass ich nun wirklich lange keinen Alkohol getrunken habe. Stattdessen produziere ich meine feine Alternative zu einem Glas Wein jetzt selbst. Cheers!“

https://www.grossundgross.at/

Frau mittleren Alters mit einem selbstgemixten Cocktail

Stephanie Sieber

IBA (Internationaler Barkeeperverband) und Weltmeisterin im Nicht-alkoholischen Cocktailmixen

„In den letzten Jahren hat sich viel getan. Immer mehr Gäste suchen nach alkoholfreien Alternativen für verschiedene Tageszeiten. Gesundheit und Genuss schließen sich dabei nicht aus, sondern ergänzen sich wunderbar als ‚Genussheit‘.“

Mann mittleren Alters hält ein langstieliges, feines Weinglas in der Hand. Das Glas enthält eine trübe Flüssigkeit und ist bis zur Hälfte gefüllt.

Thomas Kohl

Geschäftsführer KOHL Bergapfelsäfte

„Neues erfinden kann man heute kaum mehr. Anders anschauen muss man das, was immer schon da war. Aus diesem Grund produzieren wir qualitativ hochwertige Fruchtsäfte, die sich bestens für eine alkoholfreie Speisenbegleitung oder für Mocktails eignen.“

https://www.kohl.bz.it/de/

Mann mittleren Alters hält zwei Sirupe von der Marke "Green Sheep" in der Hand.

Michael Priessnitz

Geschäftsführer von green sheep

„Mit Alkohol kommst du nicht gut an, vor allem nicht beim Fahren!“

https://greensheep.at/

Mann mittleren Alters hat die Arme verschränkt.

Mag. Karl Schneeberger

Leiter der Abteilung Arbeitnehmerschutz in der AK Steiermark

„Wir unterstützen betriebliche Gesundheitsförderung seit Jahren und Alkoholprävention ist aus unserer Sicht ein wichtiger Beitrag dazu.“

Mann höheren Alters mit dem Namen Erich Riegler.

Erich Riegler

Landesobmann des Steirischen Blasmusikverbands

hat einen Gastbeitrag auf unserem Blog geschrieben: Hier geht’s zum Artikel.

Frau mittleren Alters mit roten Haaren und grüner Uniform. Sie ist umgeben von ihren Mitarbeiterinnen.

Maria Huber

Tankstelleninhaberin

„Weil uns die Gesundheit und der Schutz der Jugend sehr am Herzen liegt. Es soll mehr Lebensqualität geben.“

Mann mit schwarzer Kappe

Alf Poier

Kabarettist

„Katzerl und Haserl statt Flascherl und Glaserl“

https://www.alfpoier.at/

Frau mittleren Alters mit dem Namen Claudia Kahr.

Claudia Kahr

Geschäftsführerin von VIVID - Fachstelle für Suchtprävention Steiermark

„VIVID beteiligt sich am Aktionsplan Alkoholprävention durch suchtvorbeugende Fortbildungen, in denen Menschen dabei unterstützt werden mit den Herausforderungen des Lebens konstruktiv umzugehen. So braucht es Alkohol nicht als Problemlöser.“ 

https://www.vivid.at/

Portraitfoto von grinsender Frau mittleren Alters.

Klara Fuchs

Autorin, Dipl. Mentaltrainerin, angehende Sportwissenschafterin & Bloggerin

„Das Leben ist zu kurz, um es betrunken zu erleben und mit Kater den Tag zu verschlafen. Ich möchte lieber was positives bewirken, bewusst leben und mich an schöne Konversationen erinnern können.“

https://www.klarafuchs.com/

Frau frühen Alters in einer Tracht

Nadine Edlinger

Geschäftsführerin Landjugend Steiermark

„’Gibt’s a Theater auf’d Nocht, hod a jeda no glocht. In da fruah a Turnier, des pock’n nur wir. Wir hoidn zoum unser Wort is wos Wert – san a guads Team und wiss’n wos sie ghert!‘ Dieses Zitat aus unserem Landjugend Lied zeigt, dass die Gemeinschaft bei der Landjugend ganz oben steht. So wie in allen Altersklassen, wird auch bei der Landjugend manchmal ein Glas Alkohol getrunken – jedoch alles mit Maß und Ziel!“

Frau mittleren Alters hält grinsend ein Getränk mit Strohhalm.

Doris Embacher

Bloggerin Miss Classy

„Es muss nicht immer Alkohol sein. Ich habe für mich jetzt ‚Mocktails‘ entdeckt. Die alkoholfreien Drinks schmecken super und sehen auch toll aus. Weil ich häufig mit dem Auto unterwegs bin, habe ich so trotzdem ein schönes Getränk und muss nicht immer auf die üblichen Verdächtigen wie Soda-Zitrone oder Orangensaft zurückgreifen. Mocktails haben Klasse und liegen auch voll im Trend!“

https://www.miss-classy.com/

Foto von einem Mann frühen Alters, sitzend im Sand

Sebastian Zier

Instagramer Sport, Fitness

„Als fitness- und sportbegeisterter Mensch achte ich auf meinen Körper. Dazu gehört neben einer gesunden Ernährung auch, maßvoll mit Alkohol umzugehen. Denn zu viel Alkohol ist beim Sport wirklich ‚Mord‘!“

https://sebastianzier.com/

Schwarz-Weiß-Foto von der Band ausgfuxt.

ausgfuXt

Musikband

„Als Musiker kommt man besonders oft in Versuchung zum Glas zu greifen. ‚Weil’s einfach dazu g’hört!?‘ Nein, tut es nicht! Deshalb ist es so wichtig, sich selbst über die Häufigkeit des eigenen Alkoholkonsums bewusst zu sein und auch einmal Nein sagen zu können. In diesem Sinne: Owa vom Gas, Abstand vom Glas!“

https://www.facebook.com/ausgfuxtinfo/

Mann im ORF-Studio Steiermark

Thomas Weber

Moderator und Reporter ORF Steiermark

„Als Moderator und Reporter bin ich oft bei Veranstaltungen. Dort bevorzuge ich alkoholfreie Getränke – denn: Beruflich und privat lege ich Wert auf ‚nüchterne Fakten‘!“

Mann bei der Absolvierung eines Ninja Warrior Parkours. Hinter ihm geht eine Flamme auf

Uwe Weitzer

Kinderchirurg, „Ninja Doc“ (Teilnehmer „Ninja Warrior“)

„Das ist wofür #WOUTL wirklich steht: Alles geben, Hindernisse überwinden und Spaß haben! Das funktioniert nur mit einem klaren Kopf und ganz ohne Alkohol!“

https://www.instagram.com/ninjadoc_uwe/?hl=de

Mann mittleren Alters mit dem Namen Alexander Knoll auf schwarz-weiß.

Alexander Knoll

Profi-Barkeeper Cocktailbar KATZE KATZE Graz

„Es muss nicht immer Alkohol sein, umgekehrt muss es aber auch nicht immer nur Mineralwasser oder gespritzter Orangensaft sein. Alkoholfreie Cocktails werden raffiniert und mit voller Hingabe zubereitet und können geschmacklich mit den Klassikern mithalten. Auch in meinen Bars achte ich darauf, dass ich meinen Gästen attraktive alkoholfreie Alternativen anbiete, welche sehr gut angenommen werden.“

https://www.instagram.com/alex.knoll/?hl=de 

Frau höheren Alters mit Brille grinst.

Edith Hornig

Honorarkonsulin für Sri Lanka und Präsidentin Soroptimist International Austria, Club Graz Rubin

„Nicht moralisieren ist gefragt – sondern sensibilisieren, informieren, motivieren! Denn es ist nicht wichtig, womit man anstößt, sondern mit wem!“

https://graz-rubin.soroptimist.at/

Mann mittleren Alters mit dem Namen Erwin Neuhold.

Erwin Neuhold

Sportverein USG Grambach

„Mittlerweile ist es bei unserem Verein eine Selbstverständlichkeit geworden auch mit alkoholfreien Getränken anzustoßen. Somit wird kein Vereinsmitglied aus der Gruppe ausgeschlossen. Mit alkoholisierten Personen möchten wir nicht anstoßen. Das würde nämlich bedeuteten, dass man einen Alkoholisierten ermuntert, noch mehr zu trinken.“

https://usg-grambach.jimdofree.com/

Portraitfoto eines Mannes mittleren Alters in hellblauem Hemd.

Rudolf Tischhart

Veranstalter Graz Riverdays und Geschäftsführer Agentur TIQA

„Sport spielt im Leben vieler Menschen eine wichtige Rolle und Sportlerinnen und Sportler haben in der Gesellschaft eine Vorbildfunktion. Als Veranstalter sind wir uns unserer Verantwortung bewusst und freuen uns mit der Kooperation der Initiative ‚Weniger Alkohol – Mehr vom Leben‘ ein wichtiges Zeichen zu setzen.“

Foto von Natalie Holzner, Frau mittleren Alters.

Natalie Holzner

Sängerin und Moderatorin

„Zu einem legendären Abend muss nicht immer exzessiver Alkoholkonsum gehören, ganz im Gegenteil: Für mich als Sängerin ist verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol sehr wichtig, das gebe ich auch meiner Community gerne mit. Ich wünsch euch MEHR MUT auch einmal ,NEIN‘ zum nächsten Shot zu sagen.“

https://www.natalieholzner.at/

Mann mittleren Alters im Anzug.

Franz Preihs

Extremsportler und Inhaber eines pharmazeutischen Großhandels

„INTENSIV (ER)LEBEN ist nur nüchtern möglich.“

http://franzpreihs.at/

Frau höheren Alters mit Kaffeetasse und roter Bluse.

Huberta Gabalier

Autorin

„Alkohol in Gemeinschaft konsumiert kann Genuss sein. Jeder sollte sich jedoch seiner individuellen Grenzen bewusst sein! Weniger ist auch hier in jedem Fall mehr!“

https://huberta-gabalier.at/

Zwei Frauen mittleren Alters geben das typische Klischeebild ab "Blondie and Brownie"

Carina und Lisa Portenschlager von Blondie & Brownie

Bloggerinnen

„There’s always time for a mocktail! Wir lieben alkoholfreie Cocktails, die eine gute Alternative zu Alkohol sind und nicht nur wahnsinnig gut schmecken, sondern auch vor der Kamera eine gute Figur machen. 😉 Eine umso größere Ehre war es uns die alkoholfreien Cocktails für das Rezeptheft von „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“ zu shooten und so Teil dieses tollen Projekts sein zu dürfen!“

https://blondiebrowniesis.com/

Mann mittleren Alters präsentiert den Marry Icetea

David Prott

Co-Founder & Head of Marry Icetea

„Wir stehen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Genussmitteln jeglicher Art.“

https://marryicetea.com/

Christoph Holzer in einer Spar-Filiale.

Mag. Christoph Holzer

Geschäftsführer SPAR Steiermark & Südburgenland

„SPAR hat das Sortiment im Bereich alkoholfreier Getränke in den letzten Jahren stetig ausgebaut und arbeitet mit vielen heimischen ProduzentInnen zusammen. Die KonsumentInnen haben ein wachsendes Interesse an Gesundheit und Wohlbefinden, das spiegelt sich auch in der Nachfrage.“

www.spar.at/regionales/steiermark

Portraitfoto von Josef Burger, Mann mittleren Alters.

Josef Burger

Kabarettist und Autor

Mein Bier war nicht deppert, aber ich wäre es fast geworden. Nach über zehn Jahren ,Vollgas Alkohol‘ und einer daraus resultierenden Suchterkrankung, folgten bei mir bisher über 20 Jahre ,Vollgas Leben ohne Droge Alkohol‘. Der Vergleich macht mich sicher: ,Jeder Tag ohne Alkohol ist ein gewonnener Tag für meine Lieben und mich!'“

josefburger.com

Portrait-Foto von Mario Brnic.

Mario Brnic

Projektmanager von „Close To – Risikoprävention für Fahranfänger“

„Falsche Selbsteinschätzung und Überschätzung können fatale Folgen im Straßenverkehr haben. Im Präventionsprojekt ,Close To‘ appelliere ich deshalb für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol. Lasst die Finger vom Steuer, wenn ihr Alkohol trinkt!“

Frau mittleren Alters mit dem Namen Gabriela Straka.

Gabriela Straka

Mitglied der Geschäftsleitung und Director Corporate Affairs & ESG Sustainability der Brau Union Österreich

„Als größtes Brauereiunternehmen des Landes haben wir auch soziale Verantwortung den Mitarbeitern gegenüber. Wir arbeiten laufend an Maßnahmen und Konzepten zur Alkohol-Prävention, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter sicherzustellen. Das Ziel ist und bleibt ‚Null Unfälle‘.“

https://www.brauunion.at/

Portrait-Foto von Veronika Mitteregger, Frau mittleren Alters

Veronika Mitteregger

Geschäftsführerin Flein – Sortenreine Traubensäfte

„Wir trinken Alkohol oft aus Gewohnheit – oder um Teil der geselligen Runde zu sein. Wenn es um das Genusserlebnis geht, eine schöne Speisenbegleitung oder einen Aperitif zum Anstoßen, dann gibt es mittlerweile viele interessante alkoholfreie Alternativen. Meine Empfehlung: einfach ausprobieren!“

www.flein.net

Mann im mittleren Alters namens Patrick Martinelli

Patrick Martinelli

Gründer Rick Spirit GmbH

„Ein bewusster und ausgewogener Lebensstil ist die Grundlage für ein glückliches Leben. Dazu zählt für mich auch der Genuss von Alkohol, jedoch in Maßen. Mit unseren alkoholfreien Alternativen wollen wir den Menschen helfen bei verschiedenen Anlässen auf Alkohol, jedoch nicht auf Genuss zu verzichten.“

https://rick-spirit.com/

Portrait-Foto von Iain Bell, mittleres Alter.

Iain Bell

Schottischer Ernährungs- und Gesundheitsexperte

„Gastronominnen und Gastronomen nehmen beim Trend No & Low abv eine Schlüsselrolle ein. Sie können Geschmackserlebnisse schaffen und ihre Gäste begeistern. Es ist an der Zeit, die Vorstellung zu überwinden, dass nur Autofahrer oder abstinente Personen alkoholfreie Getränke konsumieren.“

Mann mittleren Alters füttert Schwäne

Paul Prattes

"Wetterpauli"

„Ab und zu ein Einkehrschwung beim Stammlokal ist was Feines, fördert die Geselligkeit, und dazu werden manchmal auch ein paar Mischungen getrunken. Aber auch hier gilt die alte Weisheit, dass weniger oft mehr ist. In diesem Sinne: ‚Ein Schwipserl macht das Leben bunt, ein Rausch ist jedoch ungesund‘.“

Portraitfoto eines Mannes mittleren Alters mit dem Namen Andreas Herz.

Andreas Herz, MSc

Vizepräsident der WKO Steiermark

„Als Sozialpartner unterstützen wir alle Initiativen, die zur Gesundheit und Leistungsfähigkeit unserer Fachkräfte und somit der Aufrechterhaltung unternehmerischer und volkswirtschaftlicher Produktivität beitragen. Prävention und Bewusstseinsbildung sind beim Thema Burnout und Alkohol besonders wichtig.“

Mann mittleren Alters mit dem Namen Felix Mehsner. Er trägt ein Stirnband und grinst.

Felix Mehsner

Lehrer an einem steirischen Gymnasium

„Prost! Das Anstoßen mit Alkohol ist in unserer Gesellschaft stark verankert. Das Wort Prost kommt aus dem Lateinischen und formuliert den Wunsch, dass die bald getrunkene Flüssigkeit dem Konsumierenden wohltun solle. Dabei bleibt stets unerwähnt, dass letztendlich der menschliche Körper am meisten von reinem Wasser profitiert.“

Mann mittleren Alters im Anzug unter dem Namen Werner Retter.

Werner Retter

Geschäftsführer Obsthof Retter

„Alkohol ist ein Geschmacksträger heißt es. Aber hochwertige, vollreife Früchte aus den besten Lagen brauchen keinen Geschmacksträger. Sie überzeugen nicht nur die besten Sommeliers, sondern überraschen durch ihre Einzigartigkeit auch eingefleischte Gourmets.“

https://www.obsthof-retter.com/