Förderaktion Alkoholprävention: Erfolgreiche Teilnahme von 12 steirischen Elternvereinen

Der Gesundheitsfonds Steiermark förderte im Frühjahr und Herbst 2020 mit der Kampagne „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“ Elternvereine, die einen verantwortungsbewussten und kontrollierten Umgang mit Alkohol vorleben. Die Förderung konnten steirische Elternvereine an Grundschulen, Mittelschulen, Allgemeinbildenden Höheren Schulen, Berufsbildenden Höheren Schulen und Polytechnischen Schulen beantragen. Im Rahmen der Förderung mussten die Elternvereine die „Mehr vom Leben“ – Unterstützungserklärung unterzeichnen, einen kostenlosen Expert*innen-Vortrag von VIVID – Fachstelle für Suchtprävention zum Thema Alkohol besuchen und einen alkoholpräventiven Maßnahmenplan für 2020/2021 erstellen. Im Vortrag erhielten die Eltern wichtige Informationen zum Thema Alkohol sowie Tipps für einen suchtpräventiven (Familien-)Alltag und haben erfahren, wie Kinder und Jugendliche einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol lernen.

Engagement von 12 Elternvereinen

An der Förderaktion nahmen trotz außergewöhnlichen pandemischen Herausforderungen 12 steirische Elternvereine teil und setzten erfolgreich alkoholpräventive Maßnahmen um. Je Elternverein wurden bis zu 700 Euro für die Anschaffung von Gesellschaftsspielen, Gartenspielgeräten, Büchern, Sportutensilien etc. vergeben. Die Elternvereine haben verschiedenste kreative Maßnahmen und Veranstaltungen umgesetzt, um langfristig einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol zu etablieren.

Hier ein Überblick über die umgesetzten Maßnahmen der teilnehmenden Elternvereine:

  • Erarbeitung von Vereinsvereinbarungen und eines Verhaltenskodex
  • Berichte in Gemeindezeitungen, Schulzeitungen und Jahresberichte
  • Verteilung von Infomaterialien zum Thema Alkohol
  • Erstellung einer alkoholfreien Rezeptsammlung, Kreieren und Mixen von alkoholfreien Cocktails
  • Gestaltung von Collagen und Plakaten
  • Fokus auf regionale und alkoholfreie Getränke, Verteilung von selbstgemachten Säften bei Veranstaltungen
  • Backen von „Mehr vom Leben“-Lebkuchenherzen
  • Rauschbrillenparcours
  • Ideenworkshops

Elternvereine übernehmen Vorbildwirkung

Der Fokus der Förderung lag auf der Sensibilisierung der Eltern, da sie für ihre Kinder eine klare Vorbildwirkung im Umgang mit Alkohol haben. Eltern sollten daher mit ihrem eigenen Verhalten vorleben, dass Alkohol ein Genussmittel ist, das maßvoll konsumiert werden sollte und auf das in bestimmten Situationen durchaus verzichtet werden kann. Kinder beobachten dieses Verhalten bei ihren Eltern und erlernen so einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol.

Die folgenden Elternvereine haben erfolgreich an der Förderaktion teilgenommen:

  • Elternverein der Volksschule Fladnitz/Teichalm
  • Elternverein der Volksschule Weiz
  • Elternverein der Volksschule Mooskirchen
  • Elternverein der Volksschule Wildon
  • Elternverein der Gnaser Pflichtschulen
  • Elternverein der Ökologischen Landschule St. Nikolai im Sausal
  • Elternverein der Volksschule Engelsdorf
  • Elternverein der Volksschule Weizberg
  • Elternverein der Vorauer Pflichtschulen
  • Elternverein der Volksschule der Schulschwestern Graz-Eggenberg
  • Elternverein der Volksschule Pischk
  • Elternverein der Volksschule Peter Rossegger

„Durch das Engagement der Elternvereine sind wir dem Ziel, ´Weniger Alkohol – Mehr vom Leben‘ in der Steiermark wieder einen Schritt nähergekommen. Ich bedanke mich bei allen Elternvereinen, die mitgemacht und einen wertvollen Beitrag zur Alkoholprävention geleistet haben sowie bei Ilse Schmid, Präsidentin des Steirischen Landesverbandes der Elternvereine an Schulen für Schulpflichtige, für ihre Unterstützung“, sagt Petra Wielender, Projektmitarbeiterin der Initiative „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“.