Förderaktion „Mehr vom Leben für Betriebe“ startet

Mit bis zu max. € 6.000.- fördert der Gesundheitsfonds Steiermark in Kooperation mit der Arbeiterkammer und Wirtschaftskammer Steiermark sowie der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) Unternehmen in der Steiermark bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Alkoholprävention im Betrieb. Förderansuchen können bis spätestens 01.12.2022 eingereicht werden.

Ob auf Betriebsfeiern, beim Geschäftsessen oder dem Feierabendbier nach einem stressigen Arbeitstag – Alkohol ist auch im Arbeitsleben präsent. Nicht alle Menschen schaffen dabei einen maßvollen und verantwortungsvollen Konsum: Expert*innen schätzen, dass jede fünfte bis zehnte Mitarbeiterin bzw. jeder fünfte bis zehnte Mitarbeiter in einem Unternehmen riskant oder schädlich Alkohol konsumiert. Die dadurch verursachten Probleme reichen von Leistungsschwankungen und Krankenständen, vermehrten Fehlern bei der Arbeit bis hin zu gefährlichen Arbeitsunfällen oder dauerhafter Arbeitsunfähigkeit.


Gründe für Betriebliche Alkoholprä
vention

Jeder Betrieb, egal ob großes, mittleres oder kleines Unternehmen, kann von riskantem Alkoholkonsum belastet sein – und zwar auf allen Hierarchieebenen. Ein Blick auf das Thema Alkohol im Betrieb lohnt sich daher!

Was können Sie tun, wenn eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter ein Suchtproblem hat? Wie gelingt ein verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol im Betrieb? Wie kann ein klarer Handlungsrahmen für das Thema am Arbeitsplatz definiert werden? Was sind die Rechte und Pflichten zum Thema Alkohol am Arbeitsplatz? Mit den „Mehr vom Leben“ Expert*innen finden Sie die Antworten!

Sensibilisierung und Vorsorge zum Thema Alkohol sind ein wichtiger Teil der betrieblichen Gesundheitsförderung und auch der Personalentwicklung. Vielen Problemen, die durch einen gefährlichen Alkoholkonsum von Mitarbeiter*innen entstehen, kann so wirksam vorgebeugt werden.

 

„Mehr vom Leben“-Förderbausteine

Folgende Förderbausteine stehen zur Auswahl:

Gefördert werden:

  • Externe „Mehr vom Leben“ Coaching-Expert*innen, die bei der Umsetzung der Maßnahmen unterstützen und beraten. Hier finden Sie Ihre*n Ansprechpartner*in
  • Sachkosten, die mit der genehmigten Förderung zusammenhängen

Der Baustein „Mehr vom Leben für Lehrlinge“, wird direkt von unserem Kooperationspartner VIVID Fachstelle für Suchtprävention, angeboten und abgewickelt (Infos finden Sie im Angebotsfolder).

 

Umsetzung im Betrieb: Beispiele

Mit der Förderung müssen im Unternehmen Bausteine der betrieblichen Alkoholprävention umgesetzt werden. „Mehr vom Leben“ unterstützt Sie dabei!

 

 

Im folgenden sind einige Beispiele genannt:

  • Wie kann ich im Unternehmen auf das Thema Alkohol aufmerksam machen?
    Unsere Expert*innen informieren und sensibilisieren das ganze Firmen-Team über einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol . Möglich sind Vorträge, Thementage, Informationsmaterialien, Organisation von Challenges, u.v.m. Informieren Sie auf Ihrer Firmen-Website darüber, dass Ihnen ein verantwortungsbewusster Umgang mit Alkohol wichtig ist. Treten Sie mit anderen Firmen zum Informationsaustausch in Kontakt. Die Expert*innen unterstützen Sie auch dabei!
  • Wie spreche ich Betroffene auf die Situation an?
    Führungskräfte erhalten Unterstützung und werden in einem exklusiven Expert*innen-Coaching für den Umgang mit schwierigen Situationen geschult. Gemeinsam wird ein Gesprächsleitfaden und ein Stufenplan mit Maßnahmen zum Eingreifen erarbeitet.
  • Wie gelingt ein verantwortungsbewusster Umgang im Betrieb?
    Gemeinsam mit den Expert*innen definieren Sie klare und verständliche Regeln für den Umgang mit Alkohol in Ihrem Betrieb und halten diese auch schriftlich fest (Betriebsvereinbarung).
  • Was ist zu tun, wenn ein*e Mitarbeiter*in ein Suchtproblem hat?
    Bei auftretenden Herausforderungen mit Betroffenen wird eine Vernetzung mit Hilfsstrukturen und Anlaufstellen geboten und Kontakte zu regionalen Beratungs- und Behandlungseinrichtungen vermittelt.

 

Welche Betriebe können mitmachen?

  • Sie wollen Alkoholprävention im Betrieb umsetzen?
  • Sie sind ein kleines, mittleres oder großes Unternehmen mit Betriebsstandort Steiermark aus dem privaten oder öffentlichen Sektor?
  • Sie üben Ihre Unternehmenstätigkeit seit mindestens 12 Monaten erfolgreich aus?

 

Förderunterlagen „Mehr vom Leben für Betriebe“

Hier finden Sie alle Unterlagen, die Sie für die Förderung brauchen, zum Download:

Informationen zur Förderung

Förderansuchen

Expert*innenliste

Belegverzeichnis

Projektendbericht

Download Gesamtpaket


Unterstützung bei der Umsetzung

Mit unserem „Mehr vom Leben“-Toolkit für Betriebe steht Ihnen dafür ein umfassender und praxisnaher Informations-Werkzeugkoffer zur Verfügung. Neben wissenswerten Informationen & Fakten zum  Thema Alkohol sowie Auswirkungen auf den Betrieb enthält das Toolkit viele praktische Handlungsempfehlungen: Im Leitfaden Alkoholprävention im Betrieb finden Sie im Kapitel „Handeln und Umsetzen!“ konkrete Maßnahmen zu den oben abgebildeten fünf Bausteinen! Zusätzliche Infos & Unterlagen  helfen bei der Planung und Umsetzung. Das gesamte Kampagnen-Toolkit finden Sie HIER.

Für ihr Projektmanagement gibt es Unterlagen, zur Unterstützung, die Sie ebenfalls verwenden können:

Projektplan

Projektauftrag

Arbeitspakete – Dokumentation

Arbeitsgruppentreffen – Protokoll

Download Gesamtpaket

 

Ablauf

  1. Föderungsunterlagen downloaden und ausfüllen: https://www.mehr-vom-leben.jetzt/infomaterialien/#betriebsfoerderung
  2. Förderungsantrag/Förderungsvereinbarung einreichen: laufend bis 01.12.2022 an bianca.heppner@gfstmk.at
  3. Förderungszusage oder Förderungsabsage durch Gesundheitsfonds abwarten
  4. Kontaktaufnahme mit „Mehr vom Leben“-Expert*innen durch Fördernehmer für die Erstberatung
  5. Erstberatung durch „Mehr vom Leben“ Expert*innen inkl. vorläufigem Anbot für Bausteine
  6. Fördernehmer übermittelt Abrechnung der Erstberatung inkl. vorläufigem Anbot an Gesundheitsfonds Steiermark bis spätestens 15.12.2022
  7. Auszahlung nach Prüfung durch Gesundheitsfonds Steiermark
  8. Beginn: Umsetzung der Bausteine betrieblicher Alkoholprävention durch Betrieb und Expert*innen
  9. Endbericht und Endabrechnung an Gesundheitsfonds Steiermark (Ende Projektzeit: 12 Monate ab Genehmigungsdatum) übermitteln
  10. Auszahlung der Fördersumme nach Prüfung durch den Gesundheitsfonds Steiermark

Bei Fragen stehen wir gerne zur Verfügung unter info@mehr-vom-leben.jetzt oder telefonisch unter 0676 6278801.