„Weniger ist mehr!“ – Verkostung von alkoholfreien Drinks

New York, Dublin, Berlin, Graz! Alkoholfreie Alternativen liegen weltweit im Trend. In Kooperation mit dem Restaurant Laufke und dem Steirischen Sommelierverein haben wir am Dienstag, 24. Jänner 2023 die erste Verkostung alkoholfreier Getränke in Graz veranstaltet.

Wie bei einer klassischen Wein-Verkostung waren Gastronom*innen und Sommeliers eingeladen, alkoholfreie Produkte von insgesamt 18 heimischen Betrieben kennenzulernen. Die Steiermark war dabei stark vertreten.  

v.l.n.r.: Herbert König vom Traditionswirtshaus Laufke; Sabine Flieser-Just, Präsidentin des Steirischen Sommeliervereins; Petra Wielender und Bianca Heppner von der Initiative „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“ vom Gesundheitsfonds Steiermark

„Der Trend hin zu alkoholfreien Getränken nennt sich ‚Sober Lifestyle‘. Er steht bei uns zwar noch am Anfang, hat aber großes Potenzial. Nicht nur die Gesundheit profitiert davon, auch für die Gastronominnen und Gastronomen ist damit großes Marktpotenzial verbunden.“

Petra Wielender und Bianca Heppner von der Initiative „Weniger Alkohol – Mehr vom Leben“ des Gesundheitsfonds Steiermark

Verkostung von edlen Tropfen: Vom alkoholfreien Gin bis zum Verjus

Insgesamt 18 Betriebe haben ihre selbst produzierten alkoholfreien Getränke den Gastronom*innen sowie Sommeliers zur Verkostung angeboten. Auch viele steirische Produzent*innen waren vertreten. Die Produktpalette war vielfältig – neben Fruchtsäften, Bio-Limonaden, Kräuteressenzen und Fermentiertem wurden Verjus, alkoholfreie Weine, Bier und Spirituosen präsentiert. Die geladenen Gastronom*innen und Sommeliers hatten die Möglichkeit, die Getränke zu kosten, zu bewerten und sich Inspirationen für das alkoholfreie Angebot im eigenen Lokal zu holen.

Außerdem bot die Veranstaltung eine gute Gelegenheit für die Profis, sich zu vernetzen, auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Stephanie Sieber, IBA (Internationaler Barkeeperverband) Non-Alcoholic Worldchampion, mixte aus dem alkoholfreien Angebot, kreative und geschmackvolle Cocktails. Die vielschichtigen und exakt gemixten Drinks bewiesen, dass 100 Prozent Genuss auch ohne Alkohol möglich ist: Von Aroniaschäumchen über Eberrautenauszug bis hin zu Hanf Elixier und Sanddornsaft – die Geschmackskulisse war vielfältig und alles andere als langweilig. Die alkoholfreien Cocktails mit viel Vitamin C, Antioxidantien und Proteinen hatten auch gesundheitlich einiges zu bieten.

Stephanie Sieber, IBA (Internationaler Barkeeperverband) Non-Alcoholic Worldchampion

Feiern ohne Kater: Sober Lifestyle, Sober Bars und Sober Partys

Mittlerweile gibt es viele Begriffe dafür, auf Alkohol zu verzichten. Der Trend zum „Sober Lifestyle“ („sober“ bedeutet übersetzt „nüchtern“) stammt aus den USA und findet auf der ganzen Welt immer mehr Anklang. Der Lebensstil definiert den Alkoholverzicht neu und möchte alte Normen und Gewohnheiten aufbrechen. Vor allem in der jungen Generation findet der Trend großen Zuspruch.

Erstmals wird der Verzicht auf Alkohol positiv besetzt. Im Vordergrund steht ein bewusster und achtsamer Konsum. In vielen Ländern gibt es bereits alkoholfreie Lokale, Clubs und Veranstaltungsreihen, bei denen es ganz normal ist, ohne Alkohol zu feiern.

 „In Österreich und in der Steiermark gibt es beim alkoholfreien Genuss noch viel Potenzial. In New York oder in Berlin zum Beispiel gibt es schon Bars, in denen man nur alkoholfreie Drinks bekommt. Im Restaurant Laufke erweitern wir unser Angebot für Gäste, die auf Alkohol verzichten möchten, ständig und sind bemüht, auch ihnen attraktive Alternativen anzubieten.“

Herbert König, Inhaber des Traditionswirtshaus Laufke

Prognose: Alkoholfreier Markt steigt bis 2024 rasant

Die Nachfrage nach sog. „NoLo“ (no and low alcohol)-Getränken ist in den letzten Jahren deutlich gestiegen. Die Konsument*innen haben zugleich immer mehr Anforderungen. Sie wünschen sich alkoholfreie Getränke, die ähnlich den alkoholischen Originalen schmecken und weniger Zucker beinhalten. Hier gibt es ein enormes Wachstumspotenzial. Studien prognostizieren einen Anstieg an alkoholfreien und alkoholreduzierten Getränken bis 2024 um 31 Prozent (1).

In Österreich umfassen derzeit die alkoholfreien und alkoholreduzierten Getränke drei Prozent des Getränkemarktes. Laut Statista-Prognose wird im Jahr 2027 ein Marktvolumen von EUR 5,91 Mrd. erreicht. Davon werden voraussichtlich 61 Prozent der gesamten Ausgaben im Segment alkoholfreie Getränke auf den Außer-Haus-Markt (z.B. Bars und Restaurants) entfallen (2).

 „Die Steiermark ist ein Genussland. Von der Gastronomie wird zunehmend erwartet, den Gästen ausgewählte und abgestimmte alkoholfreie Getränkebegleitungen abseits von zuckerintensiven Säften und Mineralwasser anzubieten.“

Sabine Flieser-Just, Präsidentin des Steirischen Sommelierverein

Unsere Ausstellerinnen und Aussteller

Bei der Veranstaltung waren die Betriebe Bacardi-Martini GmbH, Brauerei Murau, green sheep, Gross & Gross, KOHL Bergapfelsäfte, KRUT fermented e.U., L.Derksen & Co. GmbH, Leopoldviereins gmbh, Marry the berried ice tea GmbH, Obsthof Retter, Qinta e.U., Raabauer Eisvogel, Raureif KG, Ribes, Rick Spirit GmbH, Thalheimer Heilwasser GmbH, Verjus Shop und Wachstum König mit ihren Produkten vor Ort.

Wir danken allen Gästen für die Teilnahme und den Aussteller*innen für die Unterstützung. Wir freuen uns schon auf die nächste Verkostung!

Fotocredit: Loske/Gesundheitsfonds Steiermark

Quellen:

(1): https://www.falstaff.at/nd/der-boom-der-alkoholfreien-spirituosen-alternativen/

(2): https://de.statista.com/outlook/cmo/alkoholfreie-getraenke/oesterreich